Eine Aktion der Kaffee-Kette Starbucks hat in den letzten Tagen in den USA für einen regelrechten Hype gesorgt. Für fünf Tage lang (19.-23- April) gab es in den amerikanischen Starbucks-Filialen den „Unicorn-Frappuccion“ in den Farben pink, rosa und blau. Starbucks selbst sprach von einer Kreation die „atemberaubend“ und „lebensverändernd“ sei.

Ein Frappuccino ohne Kaffee

Das Ganze ist vor allem ein Marketing-Gag, denn bei genauem Hinschauen fällt auf: In dem Drink ist gar kein Kaffee enthalten. Das Getränk enthält Milch, Eis und Sahne sowie verschiedene Sirus-Sorten mit ganz viel Zucker. So kommt ein Becher des Unicorn-Frappuccinos auf stolze 410 Kalorien.

Do-It-Yourself Anleitung

Leider gibt es den Unicorn-Frappuccino noch nicht in Deutschland. Auch in Amerika war es nur eine zeitlich begrenzte Aktion. Daher hat die YouTuberin „emmymadeinjapan“ das Getränk genau unter die Lupe genommen. Sie hat ein Video gedreht und zeigt daran, wie ihr euren eigenen Unicorn-Frappuccino mixen könnt. Was du dafür benötigst, erährst du hier im Video:


Titelbildnachweis: ©annalayza – instagram.com