Verkleiden macht Spaß, besonders an Karneval. Ein echter Hingucker sind in diesem Jahr Einhörner. Ein Rock und ein Haarreif, schon ist das Karnevalskostüm perfekt. Wir zeigen euch heute ein paar Verkleidungsideen. Ihr werdet schnell merken, was für eine magische Anziehungskraft ihr auf andere habt.

Simple Einhornverkleidung

Wenn ihr keine Lust habt viel Geld auszugeben und ewig vor dem Spiegel zu stehen, haben wir den perfekten Tipp für euch. Mit nur einem Accessoire – einem Einhorn-Haarreif – seid ihr im Handumdrehen ein schönes Einhorn. Die Haarreife mit Horn und schöner Verzierung gibt es bereits ab wenigen Euros zu kaufen. Die schönsten Modelle haben wir euch hier zusammengestellt:

Oder ihr bestellt euch einen Einhorn-Pyjama. Besonders bei kaltem Wetter gibt dieser Einhorn-Ganzkörperanzug so richtig warm und flauschig ist er noch dazu.

Wer es lieber sexy mag, kann auch dieses Ganzkörperkostüm wählen.

Einhornkostüm für Profis

Wenn ihr es hingegen vorzieht stundenlang mit der richtigen Auswahl des Kostüms und der Accessoires beschäftigt zu sein und euch gerne schminkt, dann haben wir für euch das absolut magische Einhorn-Outfit – von Kopf bis Fuß. Ihr werdet DER Hingucker auf jeder Karnevalsveranstaltung sein.

Die fünfte Jahreszeit

Tagelang Party machen in bunten Kostümen. Dafür ist die fünfte Jahreszeit bekannt. Sie beginnt am 11.11. um 11:11 Uhr und endet mit dem Aschermittwoch. Warum die 11? Ganz einfach: Früher, im Mittelalter, stand die Zahl Elf für Jux und Narretei. Im christlichen Glauben steht die Zahl auch für die Sünde. Je nach Region sagt man Karneval, Fasching oder Fastnacht. Die Feiernden nennt man Narren oder Jecken. Ihre Schlachtrufe lauten Narri Narro, Alaaf, Helau oder sogar Wau-wau.

_
Titelbildnachweis: © morrowlight – Fotolia.com